Suche
  • Mireille Gugolz

Sprung ins Neue

Aktualisiert: Jan 3

Jahres-Motto 2022




So setzt du deine Vorsätze in Tat um!


In wenigen Stunden ist es soweit: Wir hüpfen, jucken, jubeln, schleichen, schlafen oder lachen uns hinüber ins neue Jahr 2022.

In vielen Ländern dieser Welt werden Vorsätze gefasst und Glückwünsche ausgetauscht. Ich selber überlege mir jedes Jahr ein Jahres-Motto. Ein Motto, an welches ich mich das ganze Jahr hindurch erinnern möchte und auf das ich immer wieder zurückgreifen kann. Dieses Motto verpacke ich in einen kurzen Leitspruch. Vergangene Jahres-Mottos waren

«Beschwingt durchs Leben»

«Immer schön bödelet bliibe!»

«Weitblick behalten»

Den Brauch mit meinem Jahres-Motto führe ich nun schon seit 22 Jahren; seit der Jahrtausendwende. Ich erinnere mich gut an mein erstes Jahres-Motto: Mit einem Freund sass ich auf einem verschneiten Hügel im Emmental auf einem Schlitten. Damals waren wir mitten in unserem Studium und wollten das kommende Jahr in vollen Zügen geniessen können. Wir suchten darum nach einem Jahres-Motto. Nach einigem Fantasieren hatten wir uns entschieden: «Saus und Braus!» Wir schrien unser Motto in die Nacht hinaus, hielten die Beine in die Luft und sausten auf unserem Schlitten wie die wilden Kerle ins Tal hinunter. Direkt ins Jahr 2000. Diesen Moment werde ich nie vergessen. Und das kommende Jahr auch nicht.

Damals wusste ich noch nicht, dass ich ganz im Sinne von Maja Storch gehandelt habe. Mit ihrer Methode des «Zürcher Ressourcen Modells» schlägt Maja Storch nämlich vor, sogenannte «Motto-Ziele» in einfachen Sätzen zu formulieren und diese in Bewegungen zu «verkörpern», wenn man Herausforderungen selbstwirksam angehen will. Motto-Ziele werden so im emotionalen Gedächtnis verankert und können leicht aktiviert werden.

Seit ich das «ZRM» kenne, binde ich die Methode mit grosser Freude in die Arbeit mit meiner Kundschaft ein, wenn es um das Erreichen von Arbeitszielen, das Angehen von inneren Konflikten oder die Überwindung von Auftrittsängsten geht. Immer wieder bin ich fasziniert, wie unterstützend diese Methode sein kann. Darum möchte ich dir eine Idee für den Neujahrs-Moment mitgeben.

Tipp für dein persönliches Jahres-Motto:

Wähle dir dein persönliches Jahres-Motto aus.

Formuliere das Motto in einem kurzen(!) Satz.

Finde eine einfache(!) Geste, Körperhaltung oder Bewegung, die deinen Satz symbolisiert.

Um Punkt 00.00 Uhr sagst du laut deinen Satz und machst die Bewegung dazu.

Das macht nicht nur Spass sondern erleichtert dir die Erinnerung an dein persönliches Ziel.

Probiere es einfach aus!

Ich bin gespannt, was du im 2022 erleben wirst....

Ich wünsche ich dir auf jeden Fall einen inspirierenden Sprung ins Jahr 2022

und schicke dir ganz viel Energie, damit du deine Ziele verfolgen kannst.

Herzlich

Mireille



63 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Zusammen unterwegs

Zeige dich!